NaturtalentApril - Oktober 2011

Die Musikschule präsentierte sich im Rahmen der Bundesgartenschau Koblenz vom 15 April – 15. Oktober 2011 mit zahlreichen Konzerten auf verschiedenen Bühnen des Buga-Geländes.
Die Musikschule konnte auch hier die breite Palette ihrer musikalischen Ausbildung durch Darbietungen ihrer Ensembles und Solisten vorstellen. Fast alle Instrumental- und Gesangsformationen waren zu hören, von solistischen Beiträgen, über Trio- und Quartettbesetzungen bis zu den großen Streicher- oder Bläserensembles. Große Resonanz auf der Festungsbühne fand die Opernaufführung "Gärtnerin aus Liebe", das Kinderkonzert am Muttertag zum Thema Zirkus und das Konzert mit dem Sinfonieorchester der Musikschule.
Unter Beteiligung aller Altersgruppen, von Kindern im Vorschulalter bis zum Erwachsenen, wurden Ergebnisse der musikalischen Ausbildung unterhaltsam und auf hohem Niveau vorgetragen.
Ca. 300 Kinder im Vorschulalter präsentierten ein großes Kinderkonzert, Jugendliche Instrumentalisten boten Beiträge aus Klassik und Rock/Pop/Jazz, fanden sich in Bands (nicht nur zum Buga-Auftritt) zur "Night of Percussion Music" zusammen oder stellten sich im Kaisersaal des Schlosses als Preisträger mit ihrem Wettbewerbsprogramm vor.
Die Darbietungen berücksichtigten die Open Air-Begebenheiten der Buga-Bühnen und boten dem Besucher spannende neue Präsentationen im naturverbundenen Ambiente.
Eine Dokumentation der Aufführungen finden Sie in den folgenden Beiträgen.
À propos.......auf dem Buga-Revival-Festival vom 12.-20. Mai 2012 wird die Musikschule der Stadt Koblenz am Samstag, 12. Mai von 14-17 Uhr auf der Schlossbühne vertreten sein. Wir laden Sie herzlich ein!

Band-Konzert mit "One one five": Fr, 23.09. 13.30 Uhr RZ-Bühne

Konzert mit der Musikschulband "One one five" am Deutschen Eck ONE WON FIVE ist eine neue Band in Koblenz die sich aus Schülern der Musikschule der Stadt Koblenz zusammensetzt. Erst vor ca. einem Jahr wieder neu formiert, überzeugt die Band mit aktuellen Pop und Rock Hits. Ihr Repertoire reicht von Adele, Katy Perry bis hin zu Oasis.
"ONE WON FIVE" glänzten bereits bei zahlreichen Auftritten im lokalen Raum, so unter anderem beim "Schängelmarkt" in Koblenz, bei der "Nacht der Museen", sowie weiteren Veranstaltungen auf der BUGA Koblenz.

"Night Of Percussion Music": Fr, 23.09. 18 - 22 Uhr, RZ-Bühne

2011 09 23Night of Percussion Music
Am Freitag, 23. September 2011 veranstaltet die Musikschule in Zusammenarbeit mit der BUGA GmbH die nunmehr sechste Session unter dem Titel „Night of Percussion Music“ auf der RZ-Bühne am deutschen Eck. Es präsentieren sich die Schlagzeugdozenten der Musikschule auf ihren Drumsets mit ihren aktuellen Programmen, so wird die „Two-Man-Group“ eine verblüffende Performance auf die Bühne bringen. In ihrem Konzertprogramm werden meditative ECM-Jazzsounds mir tanzbaren Clubbeats, Funkriffs und extravaganten Percussionklängen vermischt. Die Gruppe „Drums-Fusion“ unter der Leitung des Percussion-Lehrers Manfred Schmitt steht für kraftvolle, soundorientierte Musik, für die es keine Schublade gibt. Ungewöhnliche Instrumentierung von Gitarren und einer Bühne voll Percussion-Instrumenten machen jeden Auftritt zu einem musikalischen Erlebnis. In das Programm eingebunden sind auch zwei Schüler-Ensembles der Musikschule. Der „Drum-Circus“ ist ein Schlagzeug-Trio, das unter der Leitung von Jörg Schwickerath ein Stück Musikschularbeit vom allerfeinsten anbietet.
In der westlichen Jazz- und Rockmusik eher unüblich, ist es in vielen Musikkulturen selbstverständlich, dass mehrere Trommler zusammen kommen und mit viel Spielfreude, das Geflecht von Rhythmen produzieren welches so typisch für beispielsweise eine Salsa-Band oder eine Taiko-Gruppe ist. Was lag näher als dieses Konzept in die Musikschularbeit zu übersetzen? Vor mittlerweile fünf Jahren wurde eine Arbeitsgruppe der Musikschule an der Albert-Schweitzer-Realschule-Plus-Ganztagsschule gegründet. Mit viel Fleiß und Enthusiasmus trommeln die Schülerinnen und Schüler auf ganz gewöhnlichen Tonnen (daher der Name Trash-Drumming) aus dem Baumarkt. Mit erstaunlicher Präzision werden die scheinbar bescheidenen klanglichen Möglichkeiten dieser Instrumente in einer Art und Weise ausgeschöpft, die verblüfft und begeistert. Verschiedenste Rhythmen werden miteinander verknüpft, bauen zwei- und dreistimmig eine sich stetig steigende Darbietung auf, die klassische, moderne aber auch lateinamerikanische Elemente beinhaltet. Ein durcharrangiertes Programm voller Power, Präzision, Fantasie und Musikalität.
Der Eintritt des Konzertes, das um 18:00 Uhr beginnt, ist mit der BUGA-Karte abgegolten.

"Schüler musizieren im Grünen": Do, 08.09. 15 Uhr Schloßbühne

Die Veranstaltungsreihe „Schüler musizieren“ ist seit Jahren fester Bestandteil der Konzertveranstaltungen der Musikschule der Stadt Koblenz. Sie wird einmal monatlich durchgeführt.
Hier präsentieren Solisten und Ensembles in einer Art „Werkstattkonzert“ ihr aktuelles Programm. Sänger, Streicher, Bläser, Tasten- und Zupfinstrumente gestalten in bunter Mischung ein Konzert der Kontraste. Der Besucher erhält einen Einblick in die aktuelle pädagogische Arbeit aus 5 Fachbereichen.
Die Veranstaltung wurde aufgrund ihres Open-Air-Charakters auf der BuGa umbenannt in „Schüler musizieren im Grünen“.
Musikalische Vorträge zur Veranstaltung am 9. September kommen von der Chor-AG der Diesterweg- und Hans-Zulliger-Schule sowie von Pianisten und Klarinettisten (solistisch und im Duett). Gesangsschüler der Musikschule und ein Klaviertrio ergänzen das Programm.

"Schüler musizieren im Grünen": Di, 09.07. 15 Uhr Schloßbühne

In der Veranstaltungsreihe „Schüler musizieren“ präsentieren Solisten und Ensembles der Musikschule in einer Art „Werkstattkonzert“ ihr aktuelles Programm. Die Veranstaltung wurde aufgrund ihres Open-Air-Charakters auf der BuGa umbenannt in „Schüler musizieren im Grünen“. Am Di, 9.August, 15 Uhr werden auf der Schlossbühne zwei kammermusikalische Gruppierungen zu hören sein: Ein Streichquartett mit Jugendlichen im Alter von 16-18 Jahren spielt das komplette Quartett op.33 Nr.6 von Joseph Haydn., ein Klarinettentrio trägt ein klassisches Werk eines Koblenzer Musikers vor, dazu einen anspruchsvollen Blues für 3 Klarinetten. Das Trio war in diesem Jahr im Wettbewerb „Jugend musiziert“ sehr erfolgreich bis hin zum Landeswettbewerb. Das 15köpfige Gitarrenorchester der Musikschule (lLeitung: Jörg Gauchel) beendet das Programm mit schwungvollen lateinamerikanischen Tänzen und einem Boogie.

"Bläser live extra": Di, 21.06. 15.00 - 16.30 Uhr Schloßbühne Bei Regen findet das Konzert in der Aula des Eichendorff-Gymnasiums statt.

2011 06 21Die Veranstaltung BLÄSER LIVE EXTRA hat schon eine langjährige Tradition.
Der FACHBEREICH BLASINSTRUMENTE der Musikschule der Stadt Koblenz bietet hier ein Podium für alle herausragenden Leistungen seiner Schüler.
Das Programm wird vorwiegend von Ensembles ( einige sind Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert) des Fachbereichs Blasinstrumente gestaltet.
Es werden für gute Unterhaltung sorgen: Ein großes Flötenensemble mit Begleitband, das Trompetenquartett, ein Hornduo, das QuerFlötenOrchester, das Posaunenquartett, das Blasorchester der Musikschule der Stadt Koblenz und ein junger Waldhorn-Solist.

"Miteinander in bunter Vielfalt": Di, 14.06. 15.00 - 16.00 Uhr RZ-Bühne Deutsches Eck

2011 06 14Am Dienstag, 14. Juni, präsentiert die Musikschule ein Programm, das „In bunter Vielfalt“ Musik und darstellende Kunst vereint: .Begleitet vom Harfenensemble führt die Kindertanzgruppe der Musikschule (Leitung: Natascha Fabry) „Das Märchen von der Zauberblume“ auf. Es folgt die Aufführung des Grusicals „Blutorangenschokolade“, von der Schülerin Katharina Rabehl getextet und zusammengestellt. Die Musiktheatergruppe singt und spielt die aufregende Story unter Leitung von Gerlind Wriedt, am Klavier begleitet von Marion Strauch. Anschließend sorgt die Band der Musikschule (Leitung: Achim Brochhausen) für das richtige Buga – Feeling mit Swing, Blues, Jazzfusion und Rockmusik.Zur Vielfalt des Programms trägt auch der letzte Beitrag bei: Das Flötenensemble der Musikschule der Stadt Koblenz fusioniert mit dem Ensemble der Kreismusikschule Westerwald und präsentiert gemeinsam mit der Combo die Titel:- Our Show - Hip Shake- Gentle Brass und - Cool Tune. Die Leitung des Ensembles hat Petra Cortijo.

"Die Gärtnerin aus Liebe": Mo, 13.06. 15 Uhr Festungsbühne Ehrenbreitstein

2011 06 13Pfingstmontag, 13. Juni 2011
„Die Gärtnerin aus Liebe“
Opera buffa von Wolfgang Amadeus Mozart
Im Rahmen der BUGA präsentiert die Opernschule der Musikschule der Stadt Koblenz die frühe Mozart-Oper vor der großartigen Kulisse der Festung Ehrenbreitstein . Das heitere Verwirrspiel um Liebe und Eifersucht erzählt die Geschichte der Gräfin Violante Onesti, die sich als Gärtnerin verkleidet auf die Suche nach ihrem Geliebten begibt.
Solisten der Gesangsklassen,
"Sinfonietta Koblenz" (Konzertmeister Sedat Sen) und Bläser
Musikalische Leitung: Burkhard Schmitt
Inszenierung: Gerlind Wriedt
Zum Werk:
La finta giardiniera, wörtlich übersetzt: Die sich verstellende Gärtnerin, meist jedoch: Die Gärtnerin aus Liebe, ist eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart in drei Akten (KV 196) unter der Gattungsbezeichnung Dramma giocoso. Der Text der ursprünglichen Fassung von 1775 stammt vermutlich von Giuseppe Petrosellini. 1780 erschien eine Deutsche Singspielfassung von Johann Franz Xaver Stierle, die offensichtlich von Mozart autorisiert war.
Handlung:
Vorgeschichte: In einem heftigen Streit hat der Graf Belfiore seine Geliebte, die Marchesa Violante, aus Eifersucht mit einem Dolch schwer verletzt. Er glaubt sogar, sie eventuell getötet zu haben. Seit jenem Vorfall haben die beiden sich nicht mehr gesehen.
1. Akt, Schloss und Garten des Podestà
Ein Jahr später
Die Marchesa Violante Onesti, die den Graf Belfiore noch immer nicht vergessen kann, hat sich als Gärtnerin Sandrina verkleidet und am Hofe des Podestà anstellen lassen, weil sie von einem Gerücht gehört hatte, Graf Belfiore halte sich in dieser Gegend auf. Begleitet wird sie dabei von ihrem Diener Nardo, der sich als ihr Bruder ausgibt. Der Herr Podestà, der amourösen Abenteuern mit hübschen jungen Frauen in seinen Diensten nicht abgeneigt ist, hat sich in Sandrina verliebt und damit die Magd Serpetta tief verletzt, um die er sich noch vor kurzem bewarb. Nardo hat sich wiederum in Serpetta verliebt, wird von dieser jedoch nicht beachtet. Armida, die Nichte des Podestà trifft ein, um ihren Bräutigam, einen fremden Grafen, kennenzulernen. Der Podestà ist stolz, dadurch Onkel eines Grafen werden zu können. Armida ahnt nicht, dass Ramiro, Nachbar des Podestà und Armidas Jugendliebe, voller Verzweiflung und Wut auf sie wartet. Als Belfiore eintritt, ist Armida sofort verliebt und kann es nicht mehr erwarten, endlich Gräfin zu werden. Als Sandrina eintritt und Belfiore sieht, erkennen sich die beiden wieder, was große Wirren im Hause des Podestà auslöst.
2. Akt, Daselbst, später Steinbruch
Das Zusammensein der zerstrittenen Liebespaare im Hause des Podestà ist quälend. Da sie sich von ihrem Geliebten betrogen fühlt, gibt sich Sandrina nicht als Marchesa Violante Onesti zu erkennen. Ein Schreiben des Hohen Rates in Mailand trifft ein. Es befiehlt dem regionalen Beamten Podestà, den Grafen zu inhaftieren, da dieser verdächtigt wird, die Marchesa Violante Onesti getötet oder entführt zu haben. Um den Grafen zu retten, gibt sich Sandrina als Violante zu erkennen, leugnet es diesem gegenüber unter vier Augen aber sofort wieder ab, weil er Armida heiraten wird, und flieht aus dem Haus. Nardo und Belfiore folgen ihr, der Graf, der jetzt voller Stolz "die Staatsgewalt" vertritt, ebenso. Serpetta geht hinterher und beschließt, Nardo zukünftig mehr Aufmerksamkeit zu schenken, da er als Bruder Sandrinas ja auch ein Graf sein müsse. Schließlich auch Ramiro mit Polizeigefolge in der Hoffnung, durch Richtigstellung der Wirren die Hochzeit zwischen Belfiore und Armida verhindern zu können. Am Ende verlässt auch Armida das Haus. So gelangen alle nachts und bei fürchterlichem Wetter in einen gefährlichen Steinbruch, in den sich Sandrina geflüchtet hat. Da kein Licht in die verwirrten Beziehungen kommt, kehrt sich schließlich alle Wut gegen Sandrina und Belfiore, und die beiden werden gefangengenommen und im Hause des Podestà eingesperrt.
3. Akt, Haus und Garten des Podestà
Nardo hat die Wächter betrunken gemacht und sich so der Schlüssel bemächtigt, um Sandrina und Belfiore zu befreien. Als ihn Serpetta in dieser Situation mit einer unzweideutigen Einladung überrascht, muss er sie leider abweisen. Der Podestà bemerkt die Flucht und sieht sich zunehmend weniger in der Lage, der politischen Verwicklungen sowie der Begehrlichkeiten der Liebenden in seinem Hause Herr zu werden. Ramiro zeigt Armida die Ernsthaftigkeit seiner Empfindungen, als er sich ein weiteres Mal bitter über den Verrat der gemeinsamen Liebe beklagt, und kann sie endlich beeindrucken. Violante und Belfiore werden in den Garten ihrer verlorenen Liebe gerufen und beschließen einen Neuanfang, nachdem Belfiore Violante von der Tiefe seiner Gefühle überzeugen konnte. Ein neues Schreiben aus Mailand mit der Aufforderung, sofort mit Violante und Belfiore vor dem Hohen Rat zu erscheinen, bringt den Podestà an den Rand der Verzweiflung. Das Erscheinen von Violante und Belfiore sowie die diplomatischen Künste Ramiros retten ihm am Ende doch noch Amt und Würde. Alle Liebespaare finden sich; die zwischenzeitlichen Verwirrungen lösen sich und machen den Weg frei für Freude und Versöhnung.
Personen
Don Anchise, Podestà von Lagonero (Tenor)
Marchesa Violante Onesti, unter dem Namen Sandrina als Gärtnerin verkleidet (Sopran)
Contino Belfiore (Tenor)
Armida, ein edles Fräulein aus Mailand, Nichte des Podestà (Sopran)
Cavaliere Ramiro, Nachbar des Podestà (Kastrat bzw. Mezzosopran)
Serpetta, Kammermädchen beim Podestà (Sopran)
Roberto, Diener der Marchesa Violante, unter dem Namen Nardo Gärtnerbursche beim Podestà (Bariton oder Bass)
Nardo, Diener der Marchesa

"Schüler musizieren im Grünen": Di, 07.06. 15 Uhr Schloßbühne

Die Veranstaltungsreihe „Schüler musizieren“ ist seit Jahren fester Bestandteil der Konzertveranstaltungen der Musikschule der Stadt Koblenz. Sie wird einmal monatlich durchgeführt.
Hier präsentieren Solisten und Ensembles in einer Art „Werkstattkonzert“ ihr aktuelles Programm. Sänger, Streicher, Bläser, Tasten- und Zupfinstrumente gestalten in bunter Mischung ein Konzert der Kontraste. Der Besucher erhält einen Einblick in die aktuelle pädagogische Arbeit aus 5 Fachbereichen.
Die Veranstaltung wurde aufgrund ihres Open-Air-Charakters auf der BuGa umbenannt in „Schüler musizieren im Grünen“.

"Hundert Bögen auf vier Saiten" Di, 24.05. 15 Uhr Schloßbühne

2011 05 24"Hundert Bögen auf vier Saiten"
Unter diesem Motto präsentiert sich der Fachbereich Streichinstrumente am 24. Mai 2011 auf der Bühne vor dem Koblenzer Schloss.
Ausgewählte und altbekannte Werke werden in neuen klanglichen Dimensionen zu hören sein. So erklingen u.a. die Doppelkonzerte von Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi sowie ein Konzert für 4 Violinen von Georg PhilippTelemann in chorischer Besetzung.
Die jüngsten Schüler finden sich in einem großen Unisono-Orchester zusammen und werden Werke von S. Suzuki und A. Holtzer-Rhomberg erklingen lassen. Die festen Streicherensembles „Ministreicher“, „Junge Streicher“ und das „Celloensemble“ beschließen das Konzert mit klassischen und peppigen Werken ganz unter unserem Motto „Hundert Bögen auf 4 Saiten“.

"Schüler musizieren im Grünen": Di, 10.05. 15 Uhr Schloßbühne

Die Veranstaltungsreihe „Schüler musizieren“ ist seit Jahren fester Bestandteil der Konzertveranstaltungen der Musikschule der Stadt Koblenz. Sie wird einmal monatlich durchgeführt.
Hier präsentieren Solisten und Ensembles in einer Art „Werkstattkonzert“ ihr aktuelles Programm. Sänger, Streicher, Bläser, Tasten- und Zupfinstrumente gestalten in bunter Mischung ein Konzert der Kontraste. Der Besucher erhält einen Einblick in die aktuelle pädagogische Arbeit aus 5 Fachbereichen.
Die Veranstaltung wurde aufgrund ihres Open-Air-Charakters auf der BuGa umbenannt in „Schüler musizieren im Grünen“.

"Sag´s mit Blumen" : So, 08.05. 15.00 - 16.00 Uhr Festungsbühne

2011 05 08Konzert des Fachbereichs Elementarerziehung:
"Sag´s mit Blumen": Ein Muttertagskonzert im Zirkus
So,08.05.: 15.00 - 16.00 Uhr auf der Festungsbühne Ehrenbreitstein
"Sag´s mit Blumen......"
Ein Muttertagskonzert im Zirkus der Musikschule der Stadt Koblenz.
Gespielt, gesungen und dargestellt von vielen Schülerinnen und
Schülern der Musikschule......
Zirkusdirektor Andre Wittlich lädt gemeinsam mit seiner Assistentin
Elke Steltner ganz herzlich ein zu einer bunten, musikalischen
Zirkusvorstellung. Viele Gruppen der musikalischen
Früherziehung gestalten die Zirkusvorstellung, begleitet vom Junior-Blasorchester (Leitung: Isa Mohr) und weiteren Instrumentalensembles der Musikschule. Die Kinderchöre der Jekiss-Projekte der Musikschule (Leitung: Waltraud Schmitt) finden sich zu einem großen Zirkuschor!
Hereinspaziert, hereinspaziert....... ein Familienkonzert mit ca. 200 großen und kleinen Akteuren. Ein musikalisches Geschenk von Schülern der Musikschule zum Muttertag. Idee und Konzept: Harriet Wagner-La Gro (Fachbereichsleiterin Elementarerziehung an der Musikschule).

"Le jardin du piano": Di, 03.05.: 15.00 - 16.30 Uhr am Schloss

2011 05 03Konzert des Fachbereichs Tasteninstrumente:
„Le Jardin du piano“
03. Mai 2011; 15:00 – 16:30Uhr auf dem BUGA Gelände
„ Le Jardin du piano“, unter diesem Motto präsentiert sich der Fachbereich Tasteninstrumente in kleinerer ( 4- händig/ an 2 Klavieren) und größerer kammermusikalischer Besetzung u.a. mit Werken von: W.A. Mozart, G. Tailleferre, S. Barber. Einen bunten Strauß mit Titeln wie z.B.
„ Fleurs de France“, „ Blumenwalzer“ „ Tulpen aus Amsterdam“ ( Akkordeon – Ensemble) können die Zuhörer an diesem Tag als musikalische „ Souvenirs“ mit nach Hause nehmen.
Durch das Programm führt der junge „Wolfgang A. Mozart“ im Gespräch mit den „ Naturtalenten“ der Musikschule. Einer der Glanzpunkte wird daher ein Klavierkonzert von W.A. Mozart in kammermusikalischer Besetzung sein.

Überblick

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'
There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'
There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'
There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'
There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'
There was a problem loading image 'bilder/navigation/transparent.gif'

Bundesgartenschau 2011

Natur-Talente: Die Musikschule der Stadt Koblenz stellt sich vor:

Di 03.05. 15.00 Uhr "Le jardin du piano"  Konzert der Tasteninstrumente Schloss Zirkularbau
So 08.05. 15.00 Uhr "Sag´s mit Blumen" Ein Muttertagskonzert im Zirkus Ehrenbreitstein Festungsbühne
Di 10.05. 15.00 Uhr "Schüler musizieren im Grünen" Schloss Zirkularbau
Di 24.05. 15.00 Uhr "Hundert Bögen auf vier Saiten" Konzert der Streicher Schloss Zirkularbau
Di 31.05. 15.00 Uhr Konzert der Zupfinstrumente Schloss Zirkualrbau
transparent.gif

Di 07.06. 15.00 Uhr "Schüler musizieren im Grünen" Schloss Zirkularbau
Mo 13.06. 15.00 Uhr "Die Gärtnerin aus Liebe" Oper von W.A.Mozart Ehrenbreitstein Festungsbühne
Di 14.06. 15.00 Uhr "Miteinander in bunter Vielfalt" Verschiedene Ensembles der Musikschule Schloss Zirkularbau
Di 21.06. 15.00 Uhr "Bläser live extra" Schloss Zirkularbau
 
transparent.gif

Mi
06.07.
14 - 18 Uhr
Präsentation der Interessengemeinschaft "Unser Rauental" unter Beteiligung der Musikschule Deutsches Eck RZ - Forum
Sa
23.07. 11 - 12 Uhr Präsentation der Zonta Clubs in Kooperation mit der Musikschule Schlossbühne Zirkularbau
Di 09.08. 15.00 Uhr "Schüler musizieren im Grünen" Schlossbühne Zirkularbau
Fr 12.08. 12 - 16 Uhr Konzert der Landespreisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" Schloss Kaisersaal
So 14.08. 15.00 Uhr
"Musikalische Landschaftsbilder" Konzert mit dem Sinfonieorchester der MS und dem "Jungen Chor Koblenz"
Ehrenbreitstein Sparkassenbühne
Do 08.9. 15.00 Uhr "Schüler musizieren im Grünen"
RZ-Bühne
Zirkularbau
 
transparent.gif

Do 22.09. N.N. Präsentationen zum Weltkindertag, Veranstalter Jugenbüro, mit Schülern der Musikschule Deutsches Eck RZ - Forum
Fr 23.09. 13.30 Uhr Band der Musikschule Teilnehmer am Wettbewerb "Music Power" Deutsches Eck RZ-Forum
Fr 23.09. 18 Uhr "Night of Percussion Music" Deutsches Eck RZ - Forum
Di 11.10. 15 Uhr
"Bläser Live Extra"
Deutsches Eck
RZ-Forum