Musikschule der Stadt Koblenz - zurück zur Startseite
KontaktImpressum     



SitemapStadtplan




Musikschule der Stadt Koblenz Wir über uns
Unterrichtsangebot
Veranstaltungen
Service

Startseite
 

Foto

Herzlich willkommen bei der Musikschule der Stadt Koblenz!

Sie interessieren sich für unsere Unterrichtsangebote und Unterrichtsgebühren, unsere Veranstaltungen und weiteren Projekte? Die folgenden Seiten geben Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten unserer städtischen Musikschule.
 
Die Musikschule der Stadt Koblenz bietet Unterricht
- vom Kleinkind- bis zum Seniorenalter,
- für Stimme, Instrument, in Tanz und Theater,
- vom Einzel- zum Klassenunterricht, zu Bands, Ensembles und Orchester.
 
Wenn Sie sich genauer über unsere Angebote informieren möchten, würden wir uns freuen wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden. Oder besuchen Sie uns doch direkt in der Hauptstelle der Musikschule, Hoevelstraße 6 in 56073 Koblenz-Rauental.
 
Unter der Telefonnummer 0261 / 129-2553 sind wir für alle Fragen erreichbar.
 
Ihr,
Hans-Peter Lörsch, Leiter der Musikschule der Stadt Koblenz
 
3 Konzerte am Wochenende
 

Sa/So 21. und 22. Mai

Plakat
3 Konzerte mit Schülern der Musikschule

Die Musikschule der Stadt Koblenz lädt zum Wochenende gleich zu drei Konzerten ein. Es präsentieren sich die Fachbereiche Tasten- und Zupfinstrumente sowie die Landespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.
Am Samstag, den 21. Mai, musizieren Klavierschüler der Musikschule zum wiederholten Male in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek im Forum Mittelrhein. Es werden Klavierwerke von Bach, Chopin, Grieg bis hin zu Scott Joplin, ein Duo Posaune und Klavier sowie Songs von Alicia Keys zu hören sein. Das Konzert beginnt um 15.30 Uhr.
Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Am gleichen Samstag um 17.00 Uhr findet im Konzertsaal der Musikschule der Stadt Koblenz, Hoevelstraße 6, Koblenz-Rauental ein Gitarren- und Harfenkonzert des Fachbereichs Zupfinstrumente statt. Es richtet sich besonders an junge Zuhörer und ihre Familien. Junge Gitarren- und Harfenschüler der Musikschule spielen kurze Solowerke und Duos. Das Konzert wird etwa eine halbe Stunde dauern. Anschließend können die Zuhörer selbst die  Gitarre und Harfe ausprobieren. Der Eintritt ist frei!
Am Sonntag, 22. Mai um 17 Uhr findet im Rahmen der 17. Ehrenbreitsteiner Kulturtage ein Konzert mit den Landespreisträgern des diesjährigen Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in der ehemaligen Pallottiner-Kapelle Ehrenbreitstein statt. Veranstalter ist der Förderverein zum Erhalt der ehemaligen Pallottiner-Kapelle Koblenz-Ehrenbreitstein in Zusammenarbeit mit der Musikschule der Stadt Koblenz und dem Förderverein e.V. des Lionsclubs Koblenz-Rhein/Mosel. Das Programm gestalten elf erfolgreiche Preisträger aus den Reihen der Musikschule der Stadt Koblenz, die sich mit den Instrumenten Horn, Klarinette, Violoncello,Klavier,Violine und Pop-Gesang hochkarätig qualifiziert haben. Es finden die Kategorien Duo Klavier und ein Blechblasinstrument (Horn), Duo Klavier und ein Holzblasinstrument(Klarinette),Violine solo, Violoncello solo,Pop-Gesang und Kammermusik(Klaviertrio) statt.
Die jungen und bereits ausgezeichneten Musiker stellen sich in diesem Konzert zusätzlich und öffentlich einem Wettbewerb um den – neuen – Förderpreis  „Junge Musiktalente“, der durch den Förderverein e.V. Lionsclub Koblenz-Rhein/Mosel nun zum zweiten Male in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Koblenz verliehen wird. Der Preis besteht aus drei Geldspenden. Der Lionsclub Koblenz-Rhein/Mosel hat seit langem seine Activities auf vielfältige Art der Koblenzer Jugend gerichtet. Seit 2014 steht insbesondere die Förderung örtlicher junger Musiktalente im Vordergrund. Dies soll langfristig in Kooperation mit der Musikschule beibehalten werden. Eine Fachjury votiert unmittelbar nach dem Konzert, so dass die Preisverleihung direkt im Anschluss an die Konzertbeiträge in Anwesenheit des Publikums erfolgen wird.
Der Förderverein zum Erhalt des Baudenkmals ehemalige Pallottiner-Kapelle schaut auf eine nunmehr zehnjährige gemeinsame Veranstaltungsreihe mit der Musikschule der Stadt Koblenz zurück. Veranstaltungsort: Ehemalige Pallottiner-Kapelle , Charlottenstraße 34/Ecke Obertal. Der Eintritt ist frei!




Streicherkonzert für Kinder
 

Collage

Konzert der Streicher für “ Kleine Ohren“

Der Fachbereich Streichinstrumente veranstaltete am Samstag, den 16. April ein Kinderkonzert unter dem Motto „Streichermusik für kleine Ohren“ Familien mit kleinen und großen Kindern kamen zahlreich in den Konzertsaal.
Zwei  Animationspuppen, Lucy (Sofia Orefice) und Willi (Hoang Thien Phuc Nguyen), führten durch das Programm und stellten den Zuhörern die verschiedenen Streichinstrumente vor.
Schüler mit unterschiedlichen Beiträgen, von solistisch, über kleine Kammermusikbesetzungen bis hin zu Orchesterbeiträgen gestalteten das Konzertprogramm kurzweilig und kindgerecht. Die kleinen und größeren Zuhörer konnten der Musik bequem von einem im Raum ausgelegten großen Teppich lauschen. Im Anschluss an das Programm nutzten viele  interessierte Kinder mithilfe der Fachkollegen die Gelegenheit, die verschiedenen Streichinstrumente auszuprobieren.




MUSICA Konzert des Fachbereichs Blasinstrumente für Kinder
 

Collage
MUSICA

Am 17. April veranstaltete der Fachbereich Blasinstrumente ein Konzert für Kinder. Musikschulschüler musizierten diesmal für die Altersgruppe der Vor- und Grundschulkinder.
Im Anschluss an das Konzert hatten große und kleine Besucher die Möglichkeit, mithilfe der Fachkollegen sämtliche Blasinstrumente auszuprobieren.


Preisträger im Wettbewerb Jugend musiziert
 

29 erfolgreiche Teilnehmer

Logo
Großer Erfolg für die Musikschule im Regional- und Landeswettbewerb

Auch in diesem Jahr war die Musikschule der Stadt Koblenz mit zahlreichen jungen Musikern im Regionalwettbewerb Jugend musiziert vertreten und die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Landeswettbewerb:
1. Preis: 6 Schüler mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, 2 Schüler ohne Weiterleitung aufgrund ihres Alters, 2. Preis: 13 Schüler
Einen 1. Preis erhielten: Johannes Schmack, Horn solo (24 P); Charlotte Dohr, Klarinette solo (24 P), Marlene von Steinaecker, Violoncello solo (23 P), Alexandra Turkot, Pop-Gesang (23 P), Clara Wagner (Klarinette) und Lorenz Wagner (Klavier) mit Kammermusik (24 P), Samuel Kremer, Violine solo (24 P), Clara Wagner, Violoncello solo (24 P)
2. Preis: Myriam Baumann, Violoncello solo (22 P), Anna-Lena Pabst, Violine solo (22 P), Lukas Becker, Violine solo (22 P), Anastasia Kalter, Klavier (22 P), Merle Backmeyer (Flöte), Marlene von Steinaecker (Violoncello) und Maria Kochemidiva (Klavier) mit Kammermusik (21 P), Lorenz Wiedenhues (Posaune) und Konstantin herche (Klavier) im Duo (21 P), Tobias Bartscher und Lena Hennige, Gitarrenduo (21 P), Max terhorst (Klavier) und Lena Terhorst (Klarinette) im Duo (20 P).

Regionalwettbewerb:
Von 29 Teilnehmern errangen 26 Instrumentalisten und Sänger der Musikschule einen ersten Preis (23 – 25 Punkte).  Von dieser Gruppe konnten sich 21 Schüler für eine  Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Mainz qualifizieren. 3 Schüler erhielten einen 2. Preis (17 - 20 Punkte).Wir gratulieren den Preisträgern der städtischen Musikschule!

Einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erhielten
Charlotte Dohr, Klarinette (25 Punkte/AG 4/Duo Blasinstrument und Klavier); Anna-Lena Pabst, Violine (25 Punkte/AG 4/Solowertung); Lukas Becker, Violine (25 Punkte/AG 3/Solowertung); Johannes Schmack, Horn (25 Punkte/AG 5/Duo Blasinstrument und Klavier); Lorenz Wagner, Klavier (24 Punkte/AG 3/Kammermusik); Clara Wagner, Klarinette (24 Punkte/AG 3/Kammermusik); Samuel Kremer, Violine (24 Punkte/AG 2/Solowertung):Clara Wagner, Violoncello (24 Punkte/AG 2/Solowertung); Myriam Baumann, Violoncello (23 Punkte/AG 4/Solowertung); Merle Backmeyer, Flöte (23 Punkte/AG 4/Kammermusik): Maria Kotchemidova, Klavier (23 Punkte/AG 4/Kammermusik); Max Terhorst, Klavier (23 Punkte/AG 3/Duo Blasinstrument und Klavier); Lena Terhosrt, Klarinette (23 Punkte/AG 4/Duo Blasinstrument und Klavier); Alexandra Turkot, Pop-Gesang (23 Punkte/AG 3/Solowertung); Anastasia Kalter, Klavier (23 Punkte/AG 3/Kammermusik); Lorenz Wiedenhues, Klavier (23 Punkte/AG 2/Duo Blasinstrument und Klavier); Konstantin Herche, Posaune (23 Punkte/AG 2/Duo Blasinstrument und Klavier); Tobias Bartscher, Gitarre (23 Punkte/AG 2/Duowertung); Lena Hennige, Gitarre (23 Punkte/AG 2/Duowertung); Marlene von Steinaecker, Violoncello (23 Punkte/AG 4/Kammermusik); Marlene von Steinaecker, Violoncello (23 Punkte/AG 4/Solowertung).

Einen ersten Preis ohne Weiterleitung zum Landeswettbewerb wurde folgenden Schülern zuerkannt: Yara Kahil, Violine (25 Punkte/AG 1b/Violine solo); Philipp Kalter, Violine (24 Punkte/AG 1b/Violine solo); Sofia Orefice, Violoncello (22 Punkte/AG 2/Solowertung); Dzejla Bazdar, Gitarre (21 Punkte/AG 1b/Duowertung).





Gesangsausbildung an der Musikschule
 

Konzertfoto
Der  Fachbereich Gesang
ist offen für alle interessierten Sängerinnen und Sänger.
Sowohl Anfänger, die vielleicht unter Anleitung noch nie gesungen haben und den Umgang mit ihrer Stimme erleben möchten, Chorsänger, die über die chorische Stimmbildung hinaus an ihrer Stimme arbeiten wollen, als auch Sänger mit Konzerterfahrung, die ihre Kenntnisse und ihr Repertoire erweitern möchten, werden durch qualifizierte Lehrkräfte optimal betreut. Hochbegabte, die den Weg an die Musikhochschule planen und Gesang zu ihrem Beruf machen möchten, erhalten an der Musikschule eine fundierte Ausbildung.
Das Unterrichtsangebot umfasst die Richtungen Klassischer Gesang (Oper, Operette, Oratorium, Lied), Jazz-, Pop-, und Rockgesang, Musical, Chanson, Musiktheater und  Kinderchor.

Inhalte des Unterrichtes sind u. a. Gesangstechnik, Atemtechnik und Stimmbildung, Sensibilisierung des Gehörs für Klangschönheit und Intonation, Förderung des musikalischen Ausdrucks, Erarbeitung bzw. Erweiterung des Repertoires, Förderung der Kreativität durch Improvisation, Entwicklung von Bühnenpräsenz und Umgang mit Mikrofontechnik.

Zur Unterstützung beim Erarbeiten von Gesangsstücken  sowie bei Konzerten stehen Klavierbegleiter zur Verfügung.

Der Fachbereich Gesang präsentiert sich in zahlreichen öffentlichen Konzerten und Aufführungen.
Hierzu zählen unter anderem:
Das jährliche Fachbereichskonzert mit den Sparten Klassik, Rock, Pop, Jazz.
Ebenso die Aufführung kirchenmusikalischer Werke und Oratorien in Zusammenarbeit mit den Kantoren der großen Innenstadtpfarreien.
Einen Höhepunkt bildete  die Aufführung des Magnificat von Antonio Vivaldi im Dezember 2014  mit dem Sinfonieorchester der Musikschule, dem Chor der Herz-Jesu- Kirche und  Gesangssolisten des Fachbereichs Gesang.
Daneben finden regelmäßige Musiktheaterproduktionen statt.
Als Highlights sind  die Aufführung der Mozart-Oper „Gärtnerin aus Liebe“ bei der BUGA 2011,
die Aufführung des Musicals  „The Fantasticks“  im Stadttheater anlässlich des Musikschuljubiläums 2013,
und in Kooperation mit der Musikschule Stuttgart das Opern -  Pasticchio  „Rossini a la carte“ im November 2015  zu nennen.
Viele  unserer Schüler konnten sich als Gesangssolisten etablieren und sind gefragte Opernchorsänger bei den Produktionen des Theaters der Stadt Koblenz.
Eine erfolgreiche Teilnahme bei den Wettbewerben „Jugend Musiziert“ zeichnet unsere jungen Sängerinnen und Sänger aus.
Unsere nächsten Termine:
Vocalise – Konzert des Fachbereichs Gesang, Samstag 23.April 2016, 19 Uhr Konzertsaal der Musikschule
„Krimical“- Klassiche  Revue des Fachbereichs Gesang und Musiktheater Samstag 25. Juni 2016,
18 Uhr Konzertsaal der Musikschule
Gerne gewähren wir allen Interessenten Einblick in unsere Arbeit.
Infos unter musikschule@stadt.koblenz.de, Fachbereichsleitung Elisabeth Grandjean.



© Musikschule Koblenz